„Heiß oder kalt“ – welcher „Typ“ sind Sie?

Weihrauchbalsam oder Grünlippmuschel?Muschel-Balsam und Weihrauch-Balsam: „Probieren geht über studieren“ – so finden Sie das passende Produkt für sich! 

Die Wade rebelliert, der Oberschenkel ziept verdächtig, die Rückenmuskulatur zwackt, der Nacken ist hart wie Stein oder die Gelenke schmerzen – angenehm fühlt sich anders an! Auf der Suche nach Linderung sind im ascopharm-Katalog schnell zwei Produkte gefunden, die helfen könnten. Doch was ist besser für Ihre Beschwerden geeignet – der wärmende Grünlippmuschel Konzentrat-Balsam oder der kühlende Weihrauch Balsam?

Wofür werden die Produkte empfohlen?

Der Grünlipp Muschel-Konzentrat Balsam enthält ein wertvolles Konzentrat, das aus dem Fleisch der Grünlippmuschel gewonnen wird. Er entfaltet  ein angenehmes Wärmegefühl und unterstützt die Beweglichkeit der Knie, Hüfte, Schulter und Hände und entspannt die Muskulatur. Nebenbei pflegt er die Haut.

Der Weihrauch Balsam enthält hochwertige pflanzliche Öle des Weihrauch (Boswellia serrata). Er ist wohltuend bei Verspannungen im Schulter-, Nacken- und Rückenbereich sowie Beschwerden im Knie- oder Schultergelenk. Den Boswelliasäuren, die wertvollen Inhaltsstoffe des Weihrauchs, werden in der Naturheilkunde zudem entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.

Wie „funktioniert“ ein wärmender und eine kühlender Balsam?

Rückenschmerzen? Kühlen oder wärmen?Wärmender Balsam erwärmt die Haut und das darunterliegende Muskelgewebe. Die Wirkung der Wärme soll hauptsächlich Muskelverspannungen lösen und eine bessere Durchblutung im Bereich der erwärmten Fläche gewährleisten. Zusätzlich enthält der Grünlippmuschel-Konzentrat Balsam Eucalyptol, Kampfer und Menthol. Der entzündungshemmender Effekt von Eucalyptol wird bei bei Gelenk- und Muskelproblemen sehr geschätzt. Menthol ist das ätherische Öl der Pfefferminzpflanzen und wird in der Naturheilkunde als durchblutungsfördernd beschrieben. Auch Kampfer soll die Durchblutung steigern – genau das Richtige für verspannte Muskeln!

Der kühlende Balsam entzieht der Muskulatur über die Haut Wärme, indem sich die Blutgefäße verengen und sich das Blut aus diesem Bereich zurückzieht. Abschwellende Reaktionen, Entzündungshemmung und Schmerzreduktion sind die Folge. Auch der Weihrauch Balsam enthält zusätzlich Eucalyptol, Kampfer und Menthol. In der Naturheilkunde werden diesen ätherischen Ölen sowohl wärmende (s. oben) als auch kühlende Eigenschaften zugesprochen – daher wundern Sie sich bitte nicht, warum bei Balsam-Produkte diese Inhaltsstoffe haben. Zudem tragen die Öle zu einem frischen Gefühl auf der Haut bei.

Was ist beim Grünlippmuschel-Konzentrat Balsam zu beachten?

747_Muschelkonzentrat_1808_Shop

  • Bei Entzündungen dürfen keine wärmenden Produkte verwendet werden.
  • Nicht in die Augen, auf geschädigte Haut oder Schleimhäute auftragen.
  • Der Grünlippmuschel-Konzentrat Balsam sollte nicht bei Kindern unter 7 Jahren angewendet werden.
  • Eine evtl. auftretende Hautrötung deutet auf eine intensive, wärmende Hautdurchblutung hin und klingt nach ca. 2-3 Stunden wieder ab.
  • Sollten Sie den wärmenden Grünlippmuschel-Konzentrat Balsam zum ersten Mal benutzen, testen Sie das Produkt vorher an einer kleinen Stelle, niemals großflächig, aus und tragen das Produkt auch nicht zu dick auf!
  • Sollten die Beschwerden in den betroffenen Körperregionen andauern oder sich gar verschlechtern, suchen Sie bitte einen Arzt auf!


Was ist beim Weihrauch-Balsam zu beachten?

757_Weihrauch_Balsam_Shop

  • Nicht in die Augen, auf geschädigte Haut oder Schleimhäute auftragen.
  • Der Weihrauch-Balsam sollte nicht bei Kindern unter 7 Jahren angewendet werden.
  • Sollten die Beschwerden in den betroffenen Körperregionen andauern oder sich gar verschlechtern, suchen Sie bitte einen Arzt auf


„Heiß oder kalt“ – welcher „Typ“ sind Sie?

wärmender BalsamDie Anwendungsgebiete beider Produkte sind annähernd gleich, was die Frage nach der passenden Wahl wieder erschwert. Die meisten Empfehlungen stellen die individuelle Verträglichkeit in den Fokus, da jeder Mensch auf Kälte oder Wärme anders reagiert: Die einen kommen besser mit Kälte klar, die anderen mit Wärme. Sollten Sie die Erfahrung gemacht haben, dass eine warme Bettflasche, wenn sie auf die betroffene Körperregion gelegt wird, zu einer Verstärkung der Beschwerden führt, dann ist ein kühlender Balsam zu empfehlen. kühlender BalsamUmgekehrt, wenn Sie wissen, dass ein Eisbeutel auf der betroffenen Körperstelle Schmerzen verursacht, dann ist ein wärmender Balsam angesagt. Andere Empfehlungen richten sich nach Dauer der Beschwerden: Bei frischen Verletzungen oder akuten Schmerzen hilft demnach am besten Kälte, bei älteren oder chronischen Beschwerden eher Wärme.